Special: Terrassenbau mit Bangkirai Holzdielen

11. Mai 2011

Auf den folgenden Seiten findest Du Infos und Tipps zum Bau einer Dachterrasse mit Terrassenholz.

2007 war der Startschuss. Hier wurde das Dach saniert und neu isoliert und die erste obere Dachterrasse mit Holzboden gebaut. Ebenso wurde damals bereits die Stahlkonstruktion und das Geländer der unteren Terrasse auf dem Hinterhaus angefertigt und montiert und ein Drittel der unteren Terrasse mit Hartholz aus Bangkirai beplankt. Wir haben unsere Terrassen nun selber fertig gebaut und die Erfahrungen habe ich hier dokumentiert:

Zunächst wurde 2007 das Flachdach isoliert und versiegelt. Der Unterbau der Terrassen ist eine Konstruktion aus Stahlträgern, die auf den Grundmauern montiert wurde.

Auf die Stahlträger wurden dann Holzbalken montiert, welche die Unterkonstruktion für das Bangkirai Terrassenholz darstellen.

Wo früher nur ein Dachfenster war, wurde eine Dachgaube mit Balkontüre gebaut. Das ist mein Ausgang auf die neue Dachterrasse.

Der untere Teil der Dachterrasse auf dem Hinterhaus wurde zunächst nur zu einem Drittel fertig gebaut. 4 Jahre später nun, haben wir diesen letzten Teil fertig gebaut und dort auch wieder Bangkirai verlegt. Diese Terrasse ist ein Musterbeispiel geworden für eine gemütliche Luxus-Lounge-Terrasse mit hochwertigen Sichtschutz-Verkleidungen und einem großen Sonnensegel. Natürlich darf hier die Outdoor Couch-Garnitur aus Polyrattan nicht fehlen und ein echter Smoke-Grill – aber erzählen wir das alles der Reihe nach.

Die ganze Story, wie man in 3 Tagen eine Terrasse baut und Bangkirai verlegt, findest Du auf den folgenden Seiten.

Diese Seite hat folgende Unterseiten:

  • Schreibe ein Kommentar

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben