Hier und Jetzt

Gestaltung und Beispiele von meiner Terrasse 2015

14. April 2016

Hier nun wieder einige Fotos von meiner Dachterrasse aus dem letzten Jahr. Wie immer habe ich mir Gedanken über die Gestaltung und Einrichtung der Terrasse gemacht. Besonders schön ist einfach der Buddha-Brunnen und auch der Outdoor-Teppich für die Terrasse bringt ein wunderbares Ambiente.

Gestaltungs-Ideen für Balkon und Dachterrasse

Gestaltungs-Ideen für Balkon und Dachterrasse
Bild 1 von 9

Jedes Jahr macht es mir freude ein paar Dinge anders zu machen. Ob es neue Möbel sind für die Terrasse oder nur andere Pflanzen. Ein Großteil bleibt natürlich auch gleich.

Herbst Winter Frühling Sommer

29. Oktober 2011

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe blüht jede Weisheit auch und jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern es muß das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre, neue Bindungen zu geben und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne der uns beschützt und der uns hilft zu leben wir wollen heiter Raum um Raum durchschreiten an keinem wie an einer Heimat hängen der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen er will Stuf' um Stuf' uns heben, weiten kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise mag lähmender Gewöhnung sich entraffen Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegensenden des Lebens Ruf an uns wird niemals enden Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde.
(Hermann Hesse - Stufen)

After Sundown – Kreative Terrassenbeleuchtung

18. Juni 2011

Letztes Wochenende war das Saturnhochhaus zusätzlich beleuchtet mit blauem Licht und einem Skybeamer. Ein guter Grund mal wieder ein paar aktuelle Fotos mit Stativ und Langzeitbelichtung zu machen. Denn nach dem Sonnenuntergang ist die Zeit für kreative Beleuchtung. Mit farbigen Halogenstrahlern, Lichterketten und Lichternetzen kann man ein tolles Ambiente auf Terrasse, Balkon und im Garten zaubern. Passend dazu die Aussicht auf die Saturn-Leuchtreklame und den Mediapark. Den ganzen Beitrag lesen »

Lösung für EHEC gefunden! Gesundes Gemüse selber anbauen!

31. Mai 2011

Mein Gemüse ist sauber!

Paprika Salat und Tomaten unter eigenem Kommando

Jedes Jahr gibt es eine neue Panikmache. Vogelgrippe, Schweinegrippe und jetzt EHEC. Wenn man mal genau und kritisch nachdenkt, wird schnell klar das die Gefahr minimal ist - wenn denn wirklich eine da ist. An einem Herzinfarkt zu sterben ist nach wie vor sehr sehr viel wahrscheinlicher. Vielleicht sollte man deshalb lieber aufhören Nachrichten zu lesen. Die Massenmedien-Panikmache dürfte weitaus mehr Opfer fordern als kleine Bakterien und Viren. Zumindest aber sollte man doch nicht alles so einseitig betrachten wie es berichtet wird. Vielleicht sind die bisherigen Opfer ja auch an den Medikamenten gestorben oder an einer ganz anderen Kombination von Umständen. "Gurken = Lebensgefahr" ist auf jeden Fall sowas von Hirnrissig! Aber genau das bleibt in Form der von den Medien einprogrammierten Angstneurosen in vielen Köpfen hängen. *kopfschüttel* Wir leben wahrlich längst in einem Informationskrieg und die Strategie ist Massen-Verdummung und Manipulation.
Gurkenangebot im Rewe - alle haben Angst vor EHEC

Gurkenangebot im Rewe - alle haben Angst vor EHEC

Das eigentliche Problem ist sowieso nicht der vermeintliche EHEC-Erreger am Gemüse, sondern die hoch auf Effizienz getrimmte Massenverarbeitung. Unsere Nahrung ist mittlerweile extrem einfältig, nur noch wenige künstlich hochgezüchtete Sorten werden angebaut. Die natürliche Vielfalt ist längst nicht mehr da. Ebenso sind die Herstellungsprozesse größtmöglich automatisiert und auf Massenertrag und Verarbeitung ausgelegt. Da können sich Krankheiten und Seuchen natürlich bestens ausbreiten. Aber selbst sauberes Gemüse und Obst ist kaum mehr gesund.   Da lehne ich mich mal ganz entspannt zurück heute und genieße ein Sandwich mit meinem Dachterrassen-Salat. Paprika und Tomaten gibt es auch bald wieder. Garantiert EHEC-Frei und frei von sonstigen fremden Meinungsmachern.

Ein neuer Frühling

17. April 2011

Buddha Figur auf der Terrasse

Still sitzen Nichts tun Der Frühling kommt Und das Gras wächst von selbst

Die All Area Grillparty auf 3 Dachterrassen

11. September 2010

Ja, wir haben es gut. Das kann man nicht abstreiten. Denn wir haben nicht nur schöne Terrassen, sondern auch nette Nachbarn. Sprich wir verstehen uns untereinander. Manni und Daniela, Inka und Iris und Ich, das sind 5 Nachbarn aus 4 Wohnungen in 2 Häusern die auf 3 Terrassen den Sommer feiern. Also quasi die erste Kölner Terrassen-WG. Dieses Jahr haben wir dann endlich eine lang geplante Idee in Angriff genommen und eine All Area Party gefeiert. Jeder hat also eingeladen und wir haben unsere Terrassen durch Leiter und Treppen verbunden und teilweise Gitter abgeschraubt, so dass man bequem zwischen den 3 Terassen hin und her wechseln konnte. Über 1oo Gäste feierten so über den Dächern von Köln ein perfektes Sommermärchen. Fleisch und Getränke haben wir vorher bei der Metro eingekauft. In der Metro gibt es wirklich gutes Fleisch zum Grillen. Ich liebe ja z.B. das Lammkarree oder die Argentinischen Rumpsteaks. Da wir in beiden Häusern keinen Aufzug haben, ist es natürlich immer wieder ein unangenehmes Abenteuer Bier und andere Getränke 4 Altbaugeschosse nach Oben zu befördern.  Am praktischsten sind deshalb für so was die 5 Liter-Fässchen. Dazu gab's wie üblich beim Grillen jede Menge Salate, Brot usw. Unsere Gäste haben teilweise auch sehr leckere Sachen mitgebracht. Eine tolle Aktion war das, werden wir in 2011 sicher wieder machen. Wirklich nett mit so vielen Leuten und zusammen mit den Nachbarn. Aber lassen wir doch lieber weiter die Fotos sprechen, die sagen mehr aus als Worte. Danke an Wolfgang Stolz, der die Fotos gemacht hat und mir diese freundlicherweise für mein Dachterrassen-Weblog zur Verfügung gestellt hat. Den ganzen Beitrag lesen »

Zeit zum Rückzug

28. September 2009

Der wirklich Wahlsieger dieser Bundestagswahl sind die Nichtwähler. Mit ca. 29% bilden Sie die zweitstärkste Partei. Das ist die niedrigste Wahlbeteiligung seit Kriegsende. Deutschland setzt damit ein Zeichen: Politik, und damit die Demokratie in dieser Form stirbt aus. Vielleicht brauchen wir einfach keine Führer mehr, die uns auf Hochglanzplakaten die Illusion von ewigem Wachstum, von Freiheit und Sicherheit versprechen - egal in welcher Richtung. Wäre ja auch nur natürlich. Auf meiner Dachterrasse ist das Wachstum nun auch beendet. Die Blütezeit ist vorbei und die Früchte sind geerntet. Jetzt geht es wieder darum, sich auf den Winterschlaf vorzubereiten, nach Innen zu gehen und Kraft zu sammeln für einen neuen Frühling.

Nächste Einträge »