Pflanzzeit 2011 – Sommer im April

3. Mai 2011

Der Frühling 2011 beginnt mit sommerlichen Temperaturen. Im April gab es Sonne ohne Ende und bis zu 25 Grad. So ist es schon früh möglich, Tomaten und Sommerpflanzen raus zu stellen. In der Gemüse-Abteilung werde ich dieses Jahr Cocktail-Tomaten und eine weitere Sorte Rispen-Tomaten hochziehen. Dazu gibt es toskanische Paprika. Auch ein paar besondere Kräuter und Heilpflanzen werde ich dieses Jahr auf der Terrasse ziehen. Echinacea, der rote Sonnenhut ist schon in der Aufzuchtstation. Nachdem ich die Terrasse nun wieder schön gereinigt, geölt und renoviert habe, kann der Sommer kommen. Und die ersten Blüten geben Gas bei so viel Sonne im April. Sogar die Tomaten zeigen schon die ersten Blüten Meine Clematis sind auch zu neuem Leben erwacht. Nach dem Winter waren davon nur noch trockene Ästchen übrig und ich dachte schon sie hätten die Kälte nicht überlebt. Aber mit den ersten waren Tagen kam das Grün wieder neu hervor und nun sind auch schon die ersten Blüten im April zu sehen. Daniela & Manni pflanzen auf Ihrer Terrasse sogar Salat an. Das war schon letztes Jahr ein echter Renner. Vielleicht probiere ich das auch mal dieses Jahr. Man kann die Salatpflänzchen einfach in eine Plastikbox setzen.

2 Reaktionen zu “Pflanzzeit 2011 – Sommer im April”

  1. Michaam 9. Mai 2011 um 22:32 Uhr

    Sehr schöne Bilder und sehr erfolgsversprechende Pflanzen – sehen alle schön kräftig aus. Deine Tomaten sind ja schon wahnsinnig weit gediehen. Wann hast Du die denn ausgesät wenn ich fragen darf?

    Ach ja, bezüglich des Salates: und das soll funktionieren in der Plastikbox? Also bis die Salate ihre vollständige Größe haben oder ist das auch nur die Aufzuchtstation? Kann mir in der kleinen Box irgendwie 10 große Salatköpfe nicht so wirklich vorstellen – pflanze Salat selbst immer nur im Beet oder auf der Miste an.

  2. sunbloggeram 10. Mai 2011 um 00:12 Uhr

    Anfang April habe ich die Tomaten gepflanzt. Bei so viel Sonne haben die echt Gas gegeben. Der Salat ist Pflücksalat. Da kann man aussen immer die Blätter pflücken und die wachsen dann nach.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben