Zeit die Terrasse zu renovieren

17. April 2011

Hurra, der Frühling ist wieder da. Und die Terrassen erwachen zu neuem Leben. Es ist immer wieder schön wenn die Saison beginnt. Nun muss die Terrasse also wieder fit gemacht werden für den Sommer. Diesmal stehen ein paar größere Renovierungen an. Da wäre zum Beispiel die Mauer. Die hat schon ein Jahrhundert auf dem Buckel. Und die Fugen kann man nur noch als Sandkasten bezeichnen. Zum Glück hat Christoph "the worldbest Vermieter" ein paar flinke Handwerker am Start. Die haben das ganze mal flux neu verfugt während ich in Urlaub war. Perfekt! Sieht gut aus und jetzt rieselt auch nix mehr aus den Fugen. In den letzten Tagen war ich nun aber auch schon sehr fleißig. Nach 3 Jahren war es dringend mal wieder nötig das Bankirai zu ölen. Die letzten Jahre ist es doch sehr grau und spröde geworden. Ein paar Stunden Arbeit mit dem Hochdruckreiniger befreien das Holz erst mal von Dreck und Moos. Wenn man keinen Hochdruckreiniger hat, dann kann man das Holz auch mit einem speziellen Reiniger für Hartholz und Bangkirai und einer Bürste gut sauber bekommen. Dann mit speziellem Öl für Hartholz gesalbt sieht es wie neu. Und man spürt wie es sich freut. Das Holz war wirklich durstig. 6 Liter Öl gehen da locker drauf für 30 Quadratmeter. Auch meine klassischen Ikea-Terrassen-Möbel sind schwer in die Jahre gekommen. Ich hatte schon überlegt mit etwas neues anzuschaffen. Aber eigentlich sind die ja noch ok. Da hilft nur Behandla mit VÅRDA. Oder falls man keinen Ikea in der Nähe hat kann man natürlich auch Holzlasur im Internet bestellen oder im Baumarkt kaufen. Und siehe da... Tataaa... Aus alt wird neu. Jetzt muss nur noch die alte Schilf-Balkon-Verkleidung weg. Das Zeug kann ich echt nicht empfehlen. Im ersten Jahr sieht es super aus. Im zweiten wird es grau und dann löst es sich komplett auf.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben