Kölle im Schnee 2010

1. Februar 2010

So viele Schneetage habe ich hier in Köln noch nie erlebt. 2010 ist echt mal ein richtiger Winter! Ob das an der Klimaerwährmung liegt?

3 Reaktionen zu “Kölle im Schnee 2010”

  1. Theresiaam 1. Februar 2010 um 11:44 Uhr

    So viel Schnee habe ich auch noch nicht erlebt in Nordrhein-Westfalen. Es ist schön anzuschauen, aber langsam reicht es mir auch. Jeden morgen muss ich Schnee schieben, weil sich niemand anders dazu bereit erklären möchte. Ich habe schon Blasen an denn Händen und mein Rücken tut weh. Ich hoffe bald hört der Shne auf. Heute soll ja nur noch wenig Neuschnee fallen.

  2. susanneam 12. Februar 2010 um 21:14 Uhr

    Hallo Josch,
    über die Suche nach geeignetem Topf-Gemüse für die Dachterasse bin ich auf Deine Seite gestoßen.
    Mein Mann und ich sind wieder in die Stadt gezogen. In den 4. Stock einer Genossenschaftswohnung mitten in Altona (Hamburg). Da der Häuserblock nach dem neuesten Niedrigenergiestandart gebaut wurden, dürfen wir keinerlei Dinge an den Außenwänden anbringen. Also muss ich mir echt was überlegen, wenn ich rankende oder hochwachsende Gewächse pflanzen will. Unsere Terasse ist ca. 30 qm und ist nach Süd Süd/west ausgerichtet. Mit viel Wind – wie sich leider herausstellte – aber von drei Seiten gerahmt. Wir dürfen auch keine Überdachtung bauen, nur der Sonnenschirm ist erlaubt.
    Ich würde dieses Jahr gerne mit dem Bepflanzen der Kübel und mit „Gemüseanbau“ beginnen, und sehe nun,das Du recht gute Erfolge erziehlst.
    Vielleicht kannst Du mir ja Tips aus Deinen Erfahrungswerten geben. Was ich z.B. auf keinen Fall pflanzen sollte (wir können im Winter auch nix reinstellen), und welche Tomaten gut und „pflegeleicht“ im Kübel wachsen. Hast Du schon mal Kohl gezogen ? oder Möhren ?

    Erst mal viele Grüße
    Susanne

  3. sunbloggeram 16. Februar 2010 um 12:12 Uhr

    Hi Susanne,
    problemlos auf Terrasse oder Balkon kann man viele Gemüsearten ziehen. Empfehlen würde ich Euch auf jeden Fall Tomaten, Auberginen und Paprika. Tomaten wachsen sehr hoch und man muss sie hochbinden. Es gibt aber auch Sorten für den Balkon. Das sind Cherrytomaten, die nicht besonders hoch wachsen. Sowas findest Du zum Saisonbeginn im März/April/Mai sicher im Gartencenter als kleine Setzlinge.
    Auberginen sind auch leicht zu ziehen und wachsen nicht hoch. Die blühen sehr schön mit lila Blüten. Es gibt verschiedene Sorten, z.B. Mini-Auberginen sind sicher gut für den Balkon. Ebenso beim Paprika, da gibt es auch ganz unterschiedliche Sorten. Bekommst Du sicher alles in einem größeren Gartencenter im Frühling. Man kann Pflanzen auch im Internet bestellen z.B. bei Baldur oder Gärtner Pötschke. Ich würde aber empfehlen die immer selber zu kaufen in einem Baumarkt oder Gartencenter, dann kann man sich die schönsten aussuchen.
    Mören hab ich noch nicht gepflanzt, das funktioniert aber auch in einem größeren Topf. Schau mal diesen Artikel über Gemüse auf dem Balkon, da sind viele Tipps drin.
    Viel Spass!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben