DSDSG – Deutschland sucht das Supergemüse 2009

24. Mai 2009

Dieses Jahr dabei: Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika

Dieses Jahr dabei: Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika

So, das Wetter ist nun ja mehr als stabil und meine Gemüsepflänzchen, die ich dieses Jahr von Tom bekommen habe (Danke Tom 🙂 sind auch schon fast alle groß und kräftig. Die Zeit war also mehr als reif heute den Freilandversuch Gemüse-Superstar zu beginnen. Nachdem ich die letzten Jahre ja fast den ganzen Sommer köstliche Tomaten, verschiedene Auberginen und Paprika von meiner Terrasse geerntet habe, gibt es dieses Jahr natürlich auch wieder eine Menge frisches Gemüse auf dem Laufsteg: Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika sind schon dabei. Seien wir also gespannt wer dieses Jahr das Rennen macht. Hilfe mein Blackberry blüht
Neu dieses Jahr sind auch die Beerenfrüchte Himbere und Blackberry

Neu dieses Jahr sind auch die Beerenfrüchte Himbere und Blackberry

Damit es bei dem ganzen Gemüse nicht zu bunt wird, dürfen auch ein paar junge Früchtchen mitspielen. Neu dieses Jahr im Rennen ist die Himbere. Die wohnt schon ein paar Wochen auf meiner Terrasse und es geht Ihr sehr gut, die hat schon schöne Früchte angesetzt. Tja und voll im Trend sind natürlich Blackberrys! Wer's nicht glaubt, dass man damit nicht nur eMails schreiben kann sondern die sogar echt lecker schmecken, der staune schon einmal über die kleinen Früchtchen, die meine Pflanze dieses Jahr bereit hält. Letztes Jahr hatte ich den Strauch bestellt und gepflanzt, da hatte er aber noch keine Früchte getragen. Dieses Jahr nun scheint es ein gesundes Jahr mit viel Obst und Gemüse auf meiner Dachterrasse zu werden.
Blackberry Früchte nach der Blüte

Mein Blackberry hat schon geblüht und schöne Früchte angesetzt

Eine Reaktion zu “DSDSG – Deutschland sucht das Supergemüse 2009”

  1. Andream 29. Mai 2009 um 15:37 Uhr

    Blackberry hatte ich bei mir auch einmal angebaut aber leider ist daraus nicht wirklich etwas geworden denn da mein Garten mit über 800m sehr hoch liegt war es wohl zu kalt

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben